Runterkommen um oben zu bleiben      Burnoutprävention

Zahlen sind für jedes Unternehmen wichtig, dabei spielt der Faktor Mensch und somit die Mitarbeiter im Unternehmen eine wichtige Rolle. Unternehmen legen vermehrt Wert auf die Fürsorge ihrer Mitarbeiter*innen. Für ein nachhaltiges Wachstum benötigen Unternehmen gesunde und motivierte Mitarbeiter*innen, die mit Lust und Freude ihre Arbeit verrichten und sich somit auch langfristig an den Arbeitgeber binden.

 

Hier sind insbesondere Führungskräfte in den sogenannten „Sandwichpositionen“ angesprochen. Zum einen sind diese den Vorgaben der Geschäftsleitung verpflichtet, zum anderen sind sie dafür verantwortlich, das Team zu koordinieren, Aufgaben zu moderieren und Mitarbeiter*innen zu coachen – ein Balanceakt, der den Führungskräften beruflich einiges abverlangt. Hinzu kommt die Herausforderung, das richtige Gleichgewicht zwischen Beruf und Privatleben zu finden.

In diesem Seminar unterstützen wir Führungs- und Fachkräfte in der Entwicklung von persönlichen nachhaltigen Strategien

für ein bereicherndes (Berufs)-Leben und begleiten achtsam Veränderungsprozesse. Wir wollen gemeinsam die Natur als Lern- und Entwicklungsraum für die genannten Herausforderungen neu entdecken.

Nach einer ersten Orientierungsphase geht es darum, den derzeitigen IST-Zustand und mögliche Stolpersteine sichtbar zu machen.

Hierbei ist es uns wichtig, eigene, oftmals verborgene Ressourcen zu aktivieren und die daraus folgenden Veränderungsprozesse zu begleiten.Eigene Lösungsansätze werden herausgearbeitet und in den Alltag integriert. In diesen drei Tagen gehen wir bewusst raus aus dem Alltag und rein in die Natur. Wir werden im Freien übernachten, am Feuer kochen und im Entschleunigen eigene Kraftquellen wieder offen legen.

Eine vertrauliche Gruppengröße von 6 bis maximal 12 Teilnehmer und ein vielfältiger Naturraum bieten hierfür ideale Voraussetzungen.
 
Teilnehmer*innenkreis:
•  Menschen, die berufliche Verantwortung für Mitarbeiter*innen und/oder Arbeitsprozesse haben
•  Menschen, die sich in ihrem Arbeitsfeld engagieren und Visionen haben
    oder Menschen, deren Vision aufgrund der Arbeitsprozesse in weite Ferne gerückt ist
•  Menschen, die sich Zeit nehmen, auf sich zu schauen 


Voraussetzungen:
•  Freude daran, Zeit in der Natur zu verbringen
•  Mut, sich auf Neues einzulassen
•  Bereitschaft, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen

 

Leitung:


Mandy Merker
Diplom Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin
Erlebnispädagogin AGJF Sachsen e.V.
systemische Naturtherapeutin (Nature & Healing Schweiz)

 

 

 

 

Bernhard Waidhas

Erzieher; Erlebnispädagoge AGJF Sachsen e.V.
Hochseilgartentrainer; systemischer Berater i.A

 


Ausrüstung:
•    Schlafsack, Isomatte, Rucksack, gute Schuhe, wettergerechte Kleidung
•    Planen, Kochtöpfe und anderes Gruppenmaterial stellt die Leitung.

Termine:
•    2020 folgen demnächst

Ort:
Naturraum in Sachsen, genauer Ort wird nach Anmeldung vereinbart

Kosten:        
•    390,- €  zzgl. Verpflegungskosten